Die indischen Sicherheitsbeamten setzen Tränengas gegen die aufgebrachte Menge ein.

Bild: AFP 3. Januar 2016, 15:362016-01-03 15:36:12 © SZ.de/Reuters/dpa/AFP/fran/gal/cag