bedeckt München 21°

Landtag - Saarbrücken:Saar-Landtag will engere Zusammenarbeit mit Frankreich

Saarbrücken (dpa/lrs) - Eine immer engere Zusammenarbeit zwischen dem Saarland und Frankreich ist heute Hauptthema der Plenarsitzung des saarländischen Landtages. Erstmals wird ein französischer Politiker bei einer Sitzung des Parlaments sprechen: Patrick Weiten, Präsident des Rates des Departements Moselle, ist von Landtagspräsident Stephan Toscani (CDU) eingeladen worden. Toscani sprach von einem "starken Zeichen für die tiefe deutsch-französische Freundschaft und Zusammenarbeit in unserer Region".

Eine Woche vor der geplanten Unterzeichnung eines neuen deutsch-französischen Vertrages durch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron am 22. Januar wird der saarländische Landtag eine Erklärung beschließen. Darin werden die Abgeordneten aller Fraktionen die nationalen Regierungen auffordern, die gutnachbarschaftliche Zusammenarbeit in der Grenzregion "aktiver und stärker als bislang zu unterstützen". Auch "finanzielle und rechtliche Instrumente" seien nötig, um "die Vorreiter- und Pionierrolle" der Grenzregion zu fördern.