Kapitulation von Nazi-Deutschland 1945In Trümmern, Staub und Dreck

Die Durchhalteparolen prangen bis zuletzt an Mauern und Ruinen. Doch am 8. Mai 1945 kapituliert das NS-Regime. Zurück bleiben zahlreiche zerstörte deutsche Städte. Millionen Wehrmachtssoldaten wandern in Kriegsgefangenschaft. Bilder eines kaputten Landes.

Zahlreiche deutsche Städte sind zerstört. Auch München, die Keimzelle des Nationalsozialismus, wurde während des Zweiten Weltkriegs bei mehr als 70 Luftangriffen der Alliierten schwer getroffen. Die Stadt liegt - aufgrund der mangelnden Flugabwehr der Wehrmacht - im Mai 1945 in Trümmern.

Die Münchener Altstadt wurde zu etwa 90 Prozent zerstört. Die Aufnahme zeigt das Ausmaß an einem Ort, wo sich heute Café an Café reiht: die Augustenstraße in der Maxvorstadt. Auch diese ausgebrannte Straßenbahn ist von Schuttbergen umgeben.

Bild: SZ Photo 7. Mai 2015, 17:562015-05-07 17:56:44 © Sz.de /kjan