"Wozu sollen wir Wissenschaftler bezahlen, wenn wir die schönsten Schuhe der Welt machen?", fragt sich Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi. Hä?

Wie er darauf kommt: Staatliche Institutionen hatten sich beschwert, sie könnten wegen Kürzungen der Regierung die Gehälter ihrer Angestellten nicht mehr zahlen. Regierungschef Silvio Berlusconi nahm's locker.

Bild: afp 7. November 2013, 10:302013-11-07 10:30:42 © sueddeutsche.de/ihe/bavo/jak/mati