Israels Präsident besucht DeutschlandSicherheitsstufe "1+"

50 Jahre nach der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Bundesrepublik und Israel besucht Staatspräsident Reuven Rivlin Berlin - unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen. 1965 hatte er selbst gegen die Annäherung an Deutschland protestiert.

Der israelische Staatspräsident Reuven Rivlin ist zu Gast in Berlin: 50 Jahre nach Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und Israel wurde Rivlin am Montagvormittag mit militärischen Ehren vor Schloss Bellevue begrüßt. Der israelische Präsident war am Sonntagabend gemeinsam mit seiner Ehefrau Nechama am Flughafen Tegel gelandet.

Bild: AP 11. Mai 2015, 18:182015-05-11 18:18:14 © SZ.de/flogo/mcs