Politik Ein bisschen Frieden

"Sehr angespannte Situation": Zum Auftakt seiner Reise in den Nahen und Mittleren Osten landete Außenminister Heiko Maas in Jordanien.

(Foto: dpa)

Drei Tage lang war Außenminister Heiko Maas in der Golfregion unterwegs. Sein Ziel: Iran im Atom-Abkommen halten. Protokoll einer anstrengenden Reise.

Von Daniel Brössler

Selbst im Schatten sind es 46 Grad, aber Schatten muss man erst mal finden, und so laufen die Begleiter von Heiko Maas durch den Botschaftsgarten in Bagdad. Irgendwann steht Maas dann direkt vor einer Mauer, hinter der Mauer verschanzt sich die deutsche Diplomatie. "Fertig?", fragt er. Fertig. Aufnahmegeräte werden eingeschaltet, Kameras laufen. "Der Irak ist sehr besorgt, dass er in die aktuellen Spannungen, die es hier in der Region gibt, hineingezogen wird." Der Außenminister trägt ein weißes Hemd, eine dunkle ...

Politik USA Wer will Krieg?

US-Außenpolitik

Wer will Krieg?

Donald Trump mag prahlerisch sein - beim Einsatz militärischer Gewalt aber gilt er als zögerlich. Von seinen engsten sicherheitspolitischen Beratern, Mike Pompeo und John Bolton, kann man das allerdings nicht behaupten.   Von Hubert Wetzel