bedeckt München

Fotografie:"Ich wünschte, ich hätte dieses Foto nie gemacht"

Der 25 Jahre alte Syrer Tim Alsiofi zeigt mit seinen Bildern das Leben der Zivilisten im Bürgerkrieg. Ein Gespräch über Angst und Hoffnung.

Interview von Dunja Ramadan

Retter bergen die Leiche von Mahmud, einem Bekannten des Fotografen, der gerade bei einem Angriff getötet worden ist. Eigentlich wollte der Fotograf Porträts von Mahmud machen, die seiner Mutter zeigen sollten, dass er am Leben und gesund ist.

(Foto: Tim Alsiofi)

SZ: Ihre Bilder sind ganz nah dran am Alltag der Menschen - sind Sie ein Dokumentar oder eher ein Aktivist?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Frühlingswochenende - Ausflügler am Starnberger See
Coronavirus-Pandemie
"Wenn es windstill ist, stecken sich Menschen auch draußen an"
Wohnanlage aus den 1950er Jahren in München, 2018
München
Wenn die Zwischenmieterin nicht geht
Wanzen 16:9
Bettwanzen
Das große Fressen
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Maisach: Neubaugebiet / Gewerbegebiet West / Immobilien; WIR
Immobilien
Kostenrisiko Eigenheim
Zur SZ-Startseite