Forsa-Chef Manfred Güllner im Gespräch:"Wir sind immer der Störenfried gewesen"

Lesezeit: 12 min

Forsa-Chef Manfred Güllner im Gespräch: Im wahrsten Sinn der Torte: Manfred Güllner, 75, in seinem Büro in Berlin.

Im wahrsten Sinn der Torte: Manfred Güllner, 75, in seinem Büro in Berlin.

(Foto: Urban Zintel)

Forsa-Chef Manfred Güllner ist einer der dienstältesten Meinungsforscher des Landes. Ein Gespräch über Deutungshoheit und darüber, wie man Wahlen gewinnt.

Interview von Thomas Bärnthaler, SZ-Magazin

SZ-Magazin: Warum kommt die SPD nicht auf die Beine?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Beruf und Freizeit
Wozu eigentlich noch arbeiten?
Menopause
Große Krise oder große Freiheit?
Arbeitskultur
Du bist nicht dein Job
fremdgehen
Untreue
"Betrogene leiden unter ähnlichen Symptomen wie Traumatisierte"
Wolf Biermann
"Das sind Dummheiten aus Klugscheißer-Motiven"
Zur SZ-Startseite