Europawahl 2014Von verwelkten Blumen und Rückenwind

Enorme Steigerungen für die einen, krasse Verluste für die anderen: Die Ergebnisse der Europawahl sorgen auf den Wahlpartys für höchst unterschiedliche Gesichter. Der Wahlabend in Bildern.

Stärkste Kraft und doch so schwach wie nie in Europa: In Deutschland ist die Union ersten Prognosen zufolge mit etwa 36 Prozent stärkste Kraft geworden - im Vergleich zur Bundestagswahl 2013 hat sie deutlich verloren, bei Europawahlen war ihr Ergebnis noch nie so niedrig. Ihr bestes Argument im Europawahlkampf hieß Angela Merkel - bei der Berliner Wahlparty jubelt dennoch der deutsche CDU-Spitzenkandidat David McAllister (rechts) zusammen mit CDU-Generalsekretär Peter Tauber.

Bild: dpa 25. Mai 2014, 22:072014-05-25 22:07:44 © Süddeutsche.de/dpa/ipfa/joba