bedeckt München 19°

EU-Kommission:Lettin wird Generalsekretärin

Von Matthias Kolb, Straßburg

Die Lettin Ilze Juhansone ist die neue Generalsekretärin der EU-Kommission. Die 49-Jährige steht an der Spitze der etwa 32 000 EU-Beamten und ist eine der wichtigsten Mitarbeiterinnen von Ursula von der Leyen. Das Kollegium der Kommission nahm in Straßburg einen entsprechenden Vorschlag von der Leyens an. Juhansone war seit 2015 stellvertretende Generalsekretärin gewesen und übernahm im Sommer geschäftsführend die Leitung des Generalsekretariats, nachdem der Deutsche Martin Selmayr abgetreten war. Dieser hatte unter Jean-Claude Juncker das Amt sehr politisch interpretiert und war daher in Brüssel umstritten. Das Generalsekretariat beaufsichtigt die Umsetzung der politischen Prioritäten und soll sicherstellen, "dass das politische Handeln der Kommission sich kollegial, schlüssig, effizient und ordnungsgemäß vollzieht".

© SZ vom 15.01.2020
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB