Franz Ferdinand, der stets nur mit seinem ersten Namen unterschrieb und als Franz II. den Thron bestiegen hätte, war als junger Erwachsener schwer krank. Entgegen der Befürchtungen seiner Familie erholte sich der Erzherzog aber vollständig.

Im Bild: Erzherzog Franz Ferdinand um 1910.

Bild: Süddeutsche Zeitung Photo 28. Juni 2014, 08:512014-06-28 08:51:08 © SZ.de/odg/mcs/leja