bedeckt München 20°

Leserdiskussion:Bildung vorm Bildschirm: Wie kann das gelingen?

Coronavirus - Schulunterricht zu Hause

Wissen, Persönlichkeitsentwicklung, Spracherwerb, soziale Kompetenz: Der Distanzunterreicht hinterlässt Lücken in den Bildungsbiografien von Millionen Kindern.

(Foto: Ulrich Perrey/dpa)

Obwohl der Distanzunterricht inzwischen besser funktioniere, ist er eine Krücke, kommentiert SZ-Autor Paul Munzinger. Es brauche einen Plan zur Aufarbeitung der Krise. Und wenn Schulen wieder öffneten, müssten die Länder endlich Verlässlichkeit schaffen.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema