bedeckt München 31°

Leserdiskussion:Was muss sich für Beschäftigte in der Fleischindustrie ändern?

Fleischindustrie

In den vergangenen 30 Jahren hat die Liberalisierung des Arbeitsmarktes dazu geführt, dass Jobs mit niedrigem Einkommen, die häufig auch noch unsicher sind, stark zugenommen haben.

(Foto: dpa)

Für den Soziologie Professor Oliver Nachtwey hat der Fall Tönnies gezeigt: Beschäftigte in der Fleischindustrie und anderen Bereichen des Niedriglohnsektors brauchen mehr wirtschaftliche Bürgerrechte.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/mdc

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite