Christian WulffEin Bundespräsident reist sich ins Amt

Von Mecklenburg-Vorpommern bis Mexiko, mit Krawatte und Kippa : Mehr als 20 Länder und 15 von 16 Bundesländern besuchte Christian Wulff in seinem ersten Jahr als Bundespräsident. Ein Rückblick in Bildern.

Von Mecklenburg-Vorpommern bis Mexiko, mit Krawatte und Kippa: Mehr als 20 Länder und 15 von 16 Bundesländern besuchte Christian Wulff in seinem ersten Jahr als Bundespräsident. Ein Rückblick in Bildern.

Er sei nicht präsent genug, er sei zu still, er äußere sich zu wenig - in seinem ersten Jahr als Bundespräsident musste sich Christian Wulff viel Kritik gefallen lassen. Doch mit der Zeit fand der Niedersachse in das höchste Amt der Bundesrepublik. Viele Deutsche schätzen ihn als bodenständigen Zuhörer, der gerne den Kontakt zu den Bürgern pflegt. Vor allem bei seinen zahlreichen Auslandsbesuchen hat sich der 52-Jährige Respekt erworben.

Bild: dpa 30. Juni 2011, 13:192011-06-30 13:19:22 © sueddeutsche.de/jube