bedeckt München 21°
vgwortpixel

Russland:"Putin will dem Westen nur Probleme machen"

Michail Chodorkowski

Ende 2013 wurde Michail Chodorkowskij von Wladimir Putin begnadigt, jetzt lebt er in der Schweiz und Großbritannien.

(Foto: Ole Spata/dpa)

Michail Chodorkowskij war der reichste Mann Russlands. Dann legte er sich mit Wladimir Putin an. Ein Gespräch über Putins Taktik, das Problem zwischen dem Kreml und Westeuropa und das Leben im Exil.

Seine Verhaftung erschütterte 2003 Russland: Als Michail Chodorkowskij, 56, festgenommen wurde, war er mit 15 Milliarden Dollar der reichste Mann des Landes. Präsident Wladimir Putin statuierte ein Exempel an dem jungen Oligarchen; er kam wegen Steuerhinterziehung und Betrug ins Straflager. Im Jahr 2013 begnadigte Putin ihn überraschend.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Verkehrspolitik
Freie Fahrt für Radler
Teaser image
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Teaser image
Sex und Corona
"Sex ist gerade ohnehin sinnvoll: Ein Orgasmus stärkt das Immunsystem"
Teaser image
Erziehung
Ich zähle bis drei
Teaser image
SZ-Magazin
Warum in der Schule nur männliche Autoren gelesen werden
Zur SZ-Startseite