Kommunalpolitik: "Ich fühlte mich beschmutzt und ohnmächtig"

Kommunalpolitik: Silvia Kugelmann, 53, gehört einer unabhängigen Wählergruppe an, sie ist seit 24 Jahren im Gemeinderat von Kutzenhausen. Nach zwölf Jahren als Bürgermeisterin will sie, wie früher, im Bereich von Kunst und Kultur arbeiten.

Silvia Kugelmann, 53, gehört einer unabhängigen Wählergruppe an, sie ist seit 24 Jahren im Gemeinderat von Kutzenhausen. Nach zwölf Jahren als Bürgermeisterin will sie, wie früher, im Bereich von Kunst und Kultur arbeiten.

(Foto: Stephan Rumpf)

Nagel im Reifen, Kot auf dem Auto: Silvia Kugelmann erlebte als Bürgermeisterin im schwäbischen Kutzenhausen alltäglich Anfeindungen. Jetzt hat sie genug - und kandidiert nicht mehr.

Interview von Bernd Kastner

Die Gemeinde Kutzenhausen hat 2500 Einwohner, besteht aus sechs Dörfern und liegt in Bayerisch-Schwaben. Seit zwölf Jahren amtiert Silvia Kugelmann als Bürgermeisterin, 2014 wurde sie mit knapp 70 Prozent der Stimmen wiedergewählt. Bei der Kommunalwahl im März kandidiert sie nicht mehr. Ein Gespräch über den Kampf einer Bürgermeisterin gegen den Hass und das Schweigen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Machtmissbrauch
Die Buberl-Connections
Lena Meyer Landrut; Lena Mayer-Landrut
Lena Meyer-Landrut
"Eine ständige Faust ins Gesicht"
Trial Of Jennifer W. Over Islamic State Membership And Death Of Yazidi Girl Nears End
IS-Rückkehrerin vor Gericht
Das Leben eines Kindes
Kurz Chat Teaserbilder
Österreich
"So weit wie wir bin ich echt noch nie gegangen"
Dubai Collage Pandora
Pandora Papers
Gangster's Paradise: Warum Dubai einige der bekanntesten Kriminellen der Welt anzieht
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB