bedeckt München

Brüssel:Von der Leyen verlässt EU-Gipfel nach Corona-Kontakt

von der Leyen in Brüssel

(Foto: AFP)

Ein Mitglied ihres Empfangsbüros wurde positiv auf das Virus getestet, teilt die EU-Kommissionspräsidentin mit. Sie selbst sei negativ getestet, begebe sich aber vorsorglich in Selbstisolation.

EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen hat den EU-Gipfel in Brüssel am Donnerstagnachmittag frühzeitig verlassen und sich in Corona-Quarantäne begeben. Sie sei gerade darüber informiert worden, dass ein Mitglied ihres Empfangsbüros am Morgen positiv auf das Coronavirus getestet worden sei, schrieb die CDU-Politikerin kurz nach Beginn des EU-Gipfels auf Twitter.

Sie selbst sei negativ getestet worden. Dennoch habe sie den EU-Gipfel aus Vorsicht unverzüglich verlassen und sich in Selbstisolation begeben.

Bereits in der vergangenen Woche hatte sich von der Leyen wegen eines Kontakts zu einem Corona-Infizierten zeitweise in Quarantäne begeben müssen.

© SZ.de/dpa/mane/odg
Zur SZ-Startseite

Zypern
:Parlamentspräsident nach Skandal um Staatsbürgerschaften zurückgetreten

Dimitris Syllouris soll bereit gewesen sein, einer in China wegen Geldwäsche verurteilten Person die zyprische Staatsbürgerschaft zu vermitteln. Der Pass des EU-Landes ist begehrt.

Lesen Sie mehr zum Thema