bedeckt München 23°

Machtwechsel in Israel:Der Staat war ich

KOY2019020C | Israeli Prime Minister Benjamin Netanyahu testing the limits of power

Benjamin Netanjahu war länger im Amt als Israels Staatsgründer David Ben-Gurion (erstes Porträt von links). Er sieht sich aber eher in der Nachfolge eines anderen Politikers: Winston Churchill.

(Foto: Yuri Kozyrev / NOOR)

Benjamin Netanjahu hat Israel wie ein Sonnenkönig regiert. Damit ist es jetzt vorbei. Zumindest vorerst - er wurde als Premier abgelöst. Rückblick auf einen, der immer nur die eigene Macht im Sinn hatte.

Von Peter Münch, Tel Aviv

Am Ende steht es 60 zu 59, bei einer Enthaltung. In der Knesset sind alle Stimmen ausgezählt, die enorme Spannung fällt ab, mit knapper Mehrheit hat Israels neue Regierung die Vertrauensabstimmung gewonnen. Benjamin Netanjahu hat gekämpft, er hat gewütet, er hat verloren.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Übergabe der Abiturzeugnisse
Schule
Das Rekordabi
KOSTENPFLICHTIG: Bitte eines für Print und Digital und Online wählen. !!!!
HOLZ Fedor
Reden wir über Geld
"Mit der ersten Million kam der Druck"
Coronavirus -Impfungen von Jugendlichen
Corona-Impfungen für Kinder
Impfen - oder nicht impfen?
Wir 4
Sabbatical
Auf Weltreise mit Kindern
Niedersachsen
Baby, ich bin gleich bei dir
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB