Afghanistan:Laschet befürwortet Gespräche mit Taliban, um Menschen zu helfen

Wahlkampf CDU - Amazonen-Werke

Armin Laschet, Kanzlerkandidat der Union

(Foto: dpa)
  • Um Menschen zu retten, sollte Deutschland mit den Taliban sprechen, sagt Laschet
  • Seit Sonntag sind der Nato zufolge mehr als 18 000 Menschen aus Kabul gerettet worden.
  • Vor den Freitagsgebeten fordern die Taliban Imame auf, für die Vorteile des islamischen Systems werben.
  • Ein Angehöriger eines Journalisten der Deutschen Welle wird in Afghanistan getötet.

Nach dem Abzug der internationalen Truppen aus Afghanistan rücken die islamistischen Taliban immer weiter vor und erobern die Macht im Land. Die wichtigsten Entwicklungen im Newsblog.

Live Ticker
© SZ/dpa/Reuters/epd/Blo/
Zur SZ-Startseite
Konflikt in Afghanistan

SZ PlusMeinungAfghanistan
:Die Taliban - Version 2021

Wird das Land am Hindukusch nun wieder Zuflucht für Dschihadisten? Das hängt davon ab, ob die Sieger in Kabul ihr Reich in den Griff bekommen werden - und wollen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB