Hand in Hand: Helmut Kohl und François Mitterand (1982-1995)

1984 treffen sich Bundeskanzler Helmut Kohl und der französische Staatspräsident François Mitterrand am Ort der Schlacht von Verdun. Sie gedenken dort gemeinsam der Toten des Ersten und Zweiten Weltkriegs. Etwa eine halbe Million Deutsche und Franzosen starben hier 1916 während erbitterter Kämpfe. In einem ergreifenden Moment reichen sich die beiden vor dem Beinhaus von Douaumont die Hand. Das Foto wird zum Symbol der deutsch-französischen Versöhnung.

Foto: Minutenlang halten der französische Präsident François Mitterrand (l.) und Bundeskanzler Helmut Kohl sich am 22. September 1984 auf dem Friedhof von Douaumont die Hand.

Bild: dpa 21. Januar 2013, 15:362013-01-21 15:36:35 © SZ.de/dpa/esp/mcs