Mit 83 Jahren:Schauspielerin Heidelinde Weis gestorben

Mit 83 Jahren: Die Schauspielerin Heidelinde Weis im Bayerischen Hof in München.

Die Schauspielerin Heidelinde Weis im Bayerischen Hof in München.

(Foto: Ursula Düren/dpa)

Bekannt wurde die Österreicherin durch ihre Rollen in "Derrick", "Der Alte" und "Traumschiff". Auch als Sängerin und Regisseurin trat sie in Erscheinung.

Die österreichische Schauspielerin Heidelinde Weis ist im Alter von 83 Jahren gestorben. Weis hatte im Laufe ihres Lebens mehr als 100 Auftritte in Filmen und TV-Produktionen. Bekannt wurde sie durch ihre Rollen in "Derrick", "Der Alte" und "Traumschiff". Die Todesursache war übereinstimmenden Medienberichten zufolge Herzversagen.

Weis stammte aus Villach im südlichen österreichischen Bundesland Kärnten, verbrachte aber fast ihr ganzes Berufsleben in Deutschland. In den vergangenen Jahren war sie wieder in ihre Heimat zurückgekehrt. Obwohl Weis dem Publikum aus dem Fernsehen bekannt war ("Die Frau in Weiß", "Schwarzwaldklinik"), galt ihre eigentliche Liebe dem Theater. Sie trat unter anderem auf Bühnen in Berlin, Hamburg, Düsseldorf und München auf.

Bei den Salzburger Festspielen war Weis an der Seite von Klaus Maria Brandauer zu sehen. Als Sängerin wurde sie 1976 mit dem Deutschen Schallplattenpreis geehrt.

Weis verfasste eine Autobiografie mit dem Titel "Das Beste kommt noch", die im Jahr 2022 erschien. Sie war im Laufe ihres Lebens mehrfach schwer erkrankt und anschließend wieder genesen.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusKomödie im Bayerischen Hof
:Terminierte Leidenschaft

Mit "Jahre später, gleiche Zeit" hat der kanadische Autor Bernard Slade sein eigenes Stück fortgeschrieben: Damals wie heute spielen in der Komödie im Bayerischen Hof Heiner Lauterbach und Dominique Lorenz das anderweitig verheiratete Liebespaar

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: