bedeckt München
vgwortpixel

Verkehrsunfall in Wuppertal:80-Jährige fährt in Menschenmenge - zwölf Verletzte

Die Seniorin verliert die Kontrolle über ihr Auto und fährt über den Gehsteig: Eine etwa 80-jährige Autofahrerin hat in Wuppertal einen Verkehrsunfall verursacht. Mehrere Menschen wurden teilweise schwer verletzt.

Eine 80-jährige Autofahrerin hat in Wuppertal zwölf Menschen verletzt. Sie hat im Stadtteil Vohwinkel die Kontrolle über ihren PKW verloren und ist in eine Menschenmenge gefahren. Wie eine Polizeisprecherin mitteilte waren unter den zwölf Verletzten auch drei Kinder. Eines der Kinder wurde schwer verletzt.

Das Auto der Frau ist erst über einen Gehweg gegen die Hauswand einer Apotheke gefahren, dann mit den Fußgängern zusammengestoßen und schließlich an einer Straßeneinmündung auf ein anderes Auto geprallt. Die 80 Jahre alte Unfallfahrerin sei nach dem Unfall ansprechbar gewesen, sagte die Polizeisprecherin. Um die Unfallursache zu klären, müsse sie nun ebenso wie auch andere Zeugen befragt werden.

"Zur Zeit werden Angehörige und Passanten in einem Gemeindehaus von Notfallseelsorgern betreut", teilte die Feuerwehr mit. Der Zustand der verletzten Passanten, unter denen sich auch drei Kinder befanden, war zunächst nicht bekannt. Sie wurden in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Etwa 80 Rettungskräfte, zwei Rettungshubschrauber und insgesamt 28 Fahrzeuge waren im Einsatz. Die Straße wurde für den Verkehr weitläufig gesperrt.