bedeckt München 15°
vgwortpixel

USA:Flugzeug stürzt auf Hausdach - alle überleben

Die Bewohner des Hauses in einem Vorort von Phoenix in Arizona bleiben unversehrt. Pilot und Passagiere konnten die Maschine vor dem Absturz verlassen.

Ein Flugzeug ist auf ein Hausdach eines Vorortes von Phoenix gestürzt - und alle haben überlebt. Die beiden Personen, die sich im Haus befanden, konnten sich unverletzt befreien. Lokalen Medien zufolge saßen der Mann und die Frau am Samstagabend gerade vor ihrem Fernseher, als sich der Unfall ereignete. Das Haus geriet in Brand.

Der Pilot hatte zuvor gefunkt, dass ein Flügel der Maschine Feuer gefangen habe. Er konnte sich offenbar kurz vor dem Absturz mit einem Fallschirm aus dem Flugzeug retten und wurde mit Verbrennungen ins Krankenhaus gebracht. Sein Zustand sei nicht lebensgefährlich, berichten lokale Medien. Die vier Passagiere verließen die Maschine noch vor dem Piloten mit Fallschirmen, wie mehrere amerikanische Medien und die Feuerwehr aus der Stadt Gilbert, südöstlich von Phoenix, melden. Auch sie blieben unverletzt.

Bilder und Videos auf Twitter zeigen, wie die brennende Maschine im Sturzflug vom Himmel auf das Dach kracht.

Bei dem Flugzeug soll es sich dem Sender ABC15 zufolge um eine Cessna 182 gehandelt haben, ein einmotoriges Leichtflugzeug mit Platz für vier Passagiere. An Bord waren laut BBC Fallschirmspringer, die bei einer Gedenkfeier für die amerikanische Verfassung am Constitution Day aus dem Flugzeug springen sollten.

© SZ.de/tamo/fie/cat
Zur SZ-Startseite