Unfälle - Dresden:Lkw stößt in Tunnel mit Auto zusammen: Danach Auffahrunfälle

Deutschland
Ein Polizeiwagen steht an einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Dresden (dpa/sn) - Auf der A17 im Tunnel Coschütz in Dresden ist am Mittwoch ein Lastwagen mit einem Auto zusammengestoßen. Danach kam es im Stau hinter der Unfallstelle noch zu mehreren Auffahrunfällen. Der 50-jährige Autofahrer hatte den Lkw am Mittwochmorgen links überholen wollen, dieser sei jedoch ebenfalls auf die linke Fahrspur gefahren, teilte die Polizei mit. Beide Fahrzeuge prallten gegen die Wände des Tunnels. Der 64-jährige Lkw-Fahrer sei dabei leicht verletzt worden, hieß es weiter. Laut Polizei waren gesundheitliche Probleme des Lkw-Fahrers der Grund für den Unfall.

Die zeitweise Sperrung des Autobahnabschnitts habe einen Stau verursacht. In diesem gab es dann Auffahrunfälle mit mindestens sechs beteiligten Fahrzeugen in Höhe der Anschlussstelle Prohlis, wie es hieß. Dabei habe eine 38-jährige Frau leichte Verletzungen erlitten.

© dpa-infocom, dpa:240228-99-157328/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: