bedeckt München 23°
vgwortpixel

USA:Frau überlebt 140 Meter tiefen Autoabsturz

Ein Rettungshubschrauber der California Highway Patrol bei der Bergung der 20-Jährigen, die mit ihrem Auto einen Abhang hinuntergestürzt war.

(Foto: AP)
  • Bei einem Unfall im kalifornischen Napa-Valley ist eine Frau mit ihrem Wagen einen 140 Meter tiefen Abhang heruntergestürzt.
  • Ein Baum verhinderte, dass der Wagen weitere 250 Meter hinabstürzte.
  • Sie überlebte den Unfall, weil ein aufmerksamer Hobby-Sportler zur richtigen Zeit am richtigen Ort war und umgehend richtig reagierte.

Gemeinhin werden Schutzengel ja mit Flügeln dargestellt, aber in diesem Fall kam der eine auf dem Fahrrad daher und der andere stand im Blätterkleid an richtiger Stelle. Ein Radfahrer hat beobachtet, wie eine Frau in ihrem Auto im kalifornischen Napa Valley einen 140 Meter tiefen Abhang herunterstürzte. Der Radler, Chuck Doyle, alarmierte umgehend die Rettungskräfte, nur so konnte die Frau schnell gerettet werden. Ohne den Unfallzeugen wäre es vermutlich schwierig gewesen, die Frau in dem stark bewaldeten Gebiet, rund eine Stunde nördlich von San Francisco, überhaupt zu finden, berichten amerikanische Medien.

Polizei in Bayern "Sie wollen tote Menschen sehen? Fotos machen? Kommen Sie!"
Gaffer auf der Autobahn

"Sie wollen tote Menschen sehen? Fotos machen? Kommen Sie!"

Ein Polizist stellt Schaulustige zur Rede und bietet ihnen nach einem Unfall einen Blick auf die Leiche an. Im Internet wird er gefeiert, Kollegen und sogar der Innenminister loben den Mann.   Von Olaf Przybilla und Lisa Schnell

Der Unfall ereignete sich am Dienstagmorgen gegen neun Uhr Ortszeit. Es habe ausgesehen, als wolle die Frau das Auto auf dem Highway herumdrehen, sagt Unfallzeuge Doyle. "Dann fuhr das Auto den Abhang hinunter, in einer geraden Linie. Sie drehte nicht herum, sie bremste nicht. Dann fiel es einfach den Abhang hinunter. Ich fragte mich, ob ich richtig sehe," sagte Doyle Fox News.

Er wählte den Notruf und alarmierte die Rettungskräfte, dann kletterte er den steilen Abhang zu dem Autowrack hinab, um der Verletzten zu Hilfe zu eilen. Ein Baum konnte den Absturz des 20-jährigen Unfallopfers, Karla Hernandez-Zambrano, abbremsen. Einem Bericht des San Franciso Chronicle zufolge hätte der Wagen andernfalls weitere knapp 250 Meter in die Tiefe stürzen können.

Die Feuerwehr und die California Highway Patrol waren elf Minuten nach Doyles Notruf am Unfallort und ließen einen Sanitäter aus einem Hubschrauber zu der verletzten Frau herab.

Durch die Windschutzscheibe ihres Autos konnten die Einsatzkräfte die junge Frau aus dem Wrack befreien. Sie wurden in ein Krankenhaus geflogen. Mittlerweile konnte sie dieses bereits wieder verlassen. Es stellte sich heraus, dass Doyle an diesem Dienstag nicht nur ein Leben rettete: Hernandez-Zambrano sei in der 10. Woche schwanger, teile die Highway Das ungeborene Baby habe den Unfall unbeschadet überstanden.

Gesundheit Frau erwacht nach 27 Jahren aus Wachkoma

Bad Aibling

Frau erwacht nach 27 Jahren aus Wachkoma

Vergleichbare Fälle könne man an zwei Händen abzählen, heißt es vom Chefarzt der oberbayerischen Klinik. Die bei einem Autounfall verunglückte Patientin ist inzwischen wieder bei ihrer Familie.