Straßenkarneval 2014Satirisches Krisen-Gekicher

Alaaf und Helau: In Köln, Düsseldorf und Mainz sind die Rosenmontagsumzüge durch die Stadt gezogen. Ein krisenreiches Jahr lieferte den Wagenbauern Motive im Überfluss. Russlands Präsident Putin, Bayern-Präsident Hoeneß und der ADAC kommen schlecht weg.

Alaaf und Helau: In Köln, Düsseldorf und Mainz sind die Rosenmontagsumzüge durch die Stadt gezogen. Ein krisenreiches Jahr lieferte den Wagenbauern Motive im Überfluss. Russlands Präsident Putin, Uli Hoeneß und der ADAC werden aufs Korn genommen, Angela Merkel kommt dagegen ganz gut davon.

Der Kölner Rosenmontagszug hat sich heute pünktlich um 11.11 Uhr in Bewegung gesetzt. Mit 150 Wagen und einer Länge von 7,5 Kilometern ist er der größte Karnevalsumzug Deutschlands. Fast 13.000 Teilnehmer laufen mit, dieses Jahr unter dem Motto: "Zokunf. Mer spingkse wat kütt" ("Zukunft. Wir schauen mal, was kommt")

Bild: dpa 3. März 2014, 16:452014-03-03 16:45:30 © Süddeutsche.de/dpa/sosa