Fasching - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Fasching

SZ PlusBürgermeister Dominik Krause
:"Ursprünglich hatte ich sogar einmal überlegt, ob ich Regie studieren soll"

Für Dominik Krause ging es nach dem Rücktritt von Katrin Habenschaden rasant ins Bürgermeisteramt - auch für den Kulturbetrieb ist er nun zuständig. Was hat er damit vor? Warum tanzt er so gut? Und spielt er Gitarre wie der OB?

Interview von Susanne Hermanski

Bayerische Polizei ermittelt
:Möglicherweise weitere Rassismus-Vorfälle beim Fasching

In Landsberg am Lech sorgten einige Männer mit "Ausländer raus"-Rufen für einen Eklat. Ähnliche Parolen soll es auch in Niederbayern und der Oberpfalz gegeben haben.

Aus dem Polizeibericht
:Mit 2,78 Promille hinter dem Steuer

Die Polizei zieht Bilanz zu Fasching. Die Mehrheit der kontrollierten Verkehrsteilnehmer blieb nüchtern, doch es gab einzelne Ausreißer - und einen erschreckenden Spitzenwert.

Tanz der Marktfrauen
:Am Ende knallt die Konfetti-Kanone

Der Münchner Straßenfasching findet am Faschingsdienstag auf dem Viktualienmarkt seinen Höhepunkt. Beim "Tanz der Marktweiber" steht auch Edmund Stoiber auf der Bühne - na ja, fast.

Von Leon Lindenberger

Straßenfasching am Dienstag
:München schminkt sich - was heute in der Stadt los ist

Es gibt sie wieder, die Clowns, Raubtiere und Matrosinnen. Und sie sind gar nicht so selten. Unser Autor nimmt einen zarten Trend zur privaten Faschingsparty wahr - obwohl zum Feierhöhepunkt am Dienstag in der Stadt einiges geboten ist.

Von Philipp Crone

Polizei ermittelt
:Ausländerfeindliche Sprüche und rassistische Plakate beim Fasching

"Ausländer raus"-Parolen, Blackfacing und menschenverachtende Witze: Der bayerische Fasching wird derzeit von Diskriminierung überschattet.

Von Patrick Wehner

Faschingsumzüge
:Barbie und Bauernprotest

Tausende Narren und Närrinnen vergnügen sich am Wochenende bei den Umzügen in Vierkirchen und Markt Indersdorf. Die Themen der Wägen prägen Politik und Puppen.

Von Greta Kiso und Morris Zalesjak

Fasching im Loisachtal
:Auf zu neuen Höhen

In Bichl schlängelt sich ein Gaudiwurm durch die Gemeinde und spießt Lokales wie Überregionales auf. Hunderte säumen teils fantasievoll kostümiert die Straßen.

Von Arnold Zimprich

Biedersteiner Fasching
:Mehr als nur Party feiern

Für viele gehört der Fasching im Biedersteiner Studentenwohnheim zu München wie der Englische Garten und die Isar. Die Party verheißt Exzess, Entgleisung, Ekstase. Doch warum ist die Feier geschrumpft? Ein Besuch.

Von Max Fluder

Fünf für München
:Vom Umbauen und Ankommen

Ronya Othmanns Debütroman wird ausgezeichnet und Theatermacher Jan Struckmeier renoviert einen Raum für die Freie Szene im Landkreis - unsere Münchnerinnen und Münchner der Woche.

Von Sabine Buchwald und Stefanie Witterauf

Fasching im Landkreis
:Bären, Bären allüberall

Die Zeitungen für die narrische Zeit aus Ebersberg und Grafing sind da - und einer ist überall dabei.

Von Wieland Bögel

Schmalzgebäck und Widerstand
:Als der Rumkrapfen gecancelt wurde

Ein Regensburger Bäcker nimmt sein Traditionsgebäck aus dem Sortiment - weil es immer weniger Kunden wollen. Gott sei Dank hat dann aber doch der gesunde Menschenverstand gesiegt.

Glosse von Deniz Aykanat

SZ PlusFasching
:Hinter der Maske

Verkleidet hat man sich schon lange, bevor es den Fasching gab. Über die Lust, in eine andere Rolle zu schlüpfen.

Von Eva Dignös

SZ PlusSZ-Kolumne Typisch deutsch
:Ich hatte eine Krawatte

Warum Neu-Münchner zur fünften Jahreszeit nicht mit einem Schlips in die U-Bahn steigen sollten, sondern im Zweifel eher mit einem Schwips.

Kolumne von Mohamad Alkhalaf

Aktuelles Lexikon
:Rußiger Freitag

Der Tag, an dem unvorsichtige Familienangehörige und nichts ahnende Besucher Farbe auf die Wangen bekommen. Ein alter Fastnachtsbrauch, den die Obrigkeit nicht immer schätzte.

Von Johanna Pfund

Wetter
:Verregneter Karneval

An Weiberfastnacht könnte es im Rheinland nass werden. Der Deutsche Wetterdienst hat für Teile Nordrhein-Westfalens eine Unwetterwarnung herausgegeben.

SZ PlusMickie Krause über den Münchner Fasching
:"Man könnte denken, man ist nicht in München"

Mickie Krause tritt im Münchner Faschingsfinale auf. Im Interview erzählt der deutsche Party-Schlagermeister, warum er nicht auf seinen Möpse-Song reduziert werden will, und warum er den Puff-Song "Layla" überhaupt nicht singen würde.

Von Michael Zirnstein

Passanten erschreckt
:Clown fuchtelt mit Pistole herum - Zeugen rufen die Polizei

Die Einsatzkräfte geben zwar Entwarnung: Denn bei der Waffe handelt es sich um eine Spielzeugpistole. Eine Anzeige bekommt der geschminkte und betrunkene Mann trotzdem.

SZ PlusPromi-Tipps für München
:Konfetti und Helau!

Die Kabarettistin Christl Sittenauer freut sich in der Woche vom 12. bis zum 18. Februar auf den Münchner Fasching, aber auch auf Flohmarkt-Stöbern und Schwimmen im Freien.

Mitten in Vaterstetten
:Löwe war gestern

Vaterstettens Bürgermeister ist auf der Suche nach einem neuen Kostüm. Der jährliche Wechsel hat in der Großgemeinde Tradition.

Von Wieland Bögel

Seltsame Faschingsbräuche und Traditionen
:"Es ist gestattet zu lachen"

Mit dem Fasching kann der Südbayer nicht allzu viel anfangen. Mancherorts aber blühen seltsame Traditionen, in denen sich Karneval und alte Bräuche zum Winteraustreiben mischen.

Von Hans Kratzer

Studenten-Fasching
:Tusch und Schluss

Georg Blüml inszeniert nach zwanzig Jahren sein letztes Faschingskonzert an der Musikhochschule. Unter seiner Leitung wurde das Format zum Kult.

Von Michael Stallknecht

Umzüge und Bräuche
:Wo in Bayern Fasching gefeiert wird

In Franken gibt es bayernweit betrachtet besonders viel Narretei, andernorts im Freistaat geht es traditionell etwas ruhiger zu. Ein Überblick.

Überblick
:Wo in München Fasching gefeiert wird

Mit dem großen Umzug der Damischen Ritter geht es los. Dann feiern die Münchner in Studentenkellern, Theatern, Museen und auf dem Viktualienmarkt das Faschingsfinale. Wo die Stimmung am besten ist.

Von Michael Zirnstein

Aktuelles Lexikon
:Narrenkappe

Seit dem 19. Jahrhundert ist sie gesetzt im Karneval. Die vielen Formen? Entstammen jeweils einem politischen Hintersinn.

Von Uwe Ritzer

Kehl in Baden-Württemberg
:Fastnachtswagen in Brand - sieben Menschen verletzt

Das Feuer wurde schnell gelöscht. Warum der Anhänger in Flammen aufging, ist bisher nicht geklärt.

Fasching in München
:Pumuckl und der Pleitegeier

Mit knapp 40 Wagen fällt der Faschingsumzug der Damischen Ritter in diesem Jahr kleiner aus. Und auch die Stimmung bei den Zuschauern ist verhaltener als in früheren Jahren.

Von Nicole Graner

Nächste Niederlage für Mainz 05
:Wie ein Klempner ohne Werkzeugkasten

Die Abstiegsgefahr wächst und wächst: Die Mainzer erleiden wieder einen Rückschlag, Werder Bremen setzt dagegen seine unerwartete Siegesserie fort - gerade passend zu einem besonderen Jubiläum.

Von Frank Hellmann

SZ PlusFastnacht in Franken
:Als Aiwanger einstecken muss, lacht Söder herzhaft

Der hintersinnige, manchmal giftige Spott bei der Prunksitzung in Veitshöchheim trifft vor allem den stellvertretenden bayerischen Ministerpräsidenten. Es fällt ihm sichtbar schwer, damit umzugehen.

Von Uwe Ritzer

SZ PlusKrapfen
:Zum Dahinschmalzen

Februar ist Krapfenzeit, nie ist die Auswahl in den Bäckereien größer. Am besten aber schmeckt das Gebäck selbstgemacht, und das ist einfacher, als man denkt. Ein Versuch unter Anleitung von Konditorin Franziska Schweiger - mit dem Lieblingsrezept ihrer Oma.

Von Carolin Werthmann, Leopold Zaak (Text) und Florian Peljak (Fotos)

SZ PlusVom Bayerischem Hof in die Grundschulaula
:Tanzen, um zu feiern

Fünf Auftritte hat die Showtanzgruppe "Spirit of Motion" der Faschingsgilde Olching - an einem Tag. Was sich nach Stress pur anhört, ist für sie vor allem: Grund zu feiern, gerne auch im Kreisverkehr.

Von Florian J. Haamann (Text) und Jana Islinger (Fotos & Videos)

Fasching
:Die Gaudi hat Tradition

Zum 49. Mal gibt es heuer einen Faschingsumzug in Markt Indersdorf. Das Komitee nimmt Wagen- und Gruppenanmeldungen entgegen.

Fasching im Oberland
:Vogelwuid von Münsing bis Penzberg

Wo getanzt und geschunkelt, gespielt und musiziert wird. Sogar ein Gottesdienst wird in Kostüm und Maske gefeiert.

Von Oskar Kufner

SZ PlusFasching 2024
:Narren im Stress

Der Fasching ist sehr kurz in diesem Jahr, Termin reiht sich an Termin. Ein Besuch bei der Heidechia in Eching macht klar, echte Narren feiern trotz Party-Marathon bis zum Schluss - und noch länger.

Von Davida Schauer, Marco Einfeldt und Birgit Goormann-Prugger

Kostümverkauf im Münchner Theater für Kinder
:Brezenmann oder Biene Maja

Im Anschluss an die Vorstellung am kommenden Sonntag startet im Münchner Theater für Kinder ein Kostümverkauf.

Umzug
:Vierkirchen lädt zur Faschingsfeier

Die Vorbereitungen für den Umzug in Vierkirchen laufen, Fußgruppen können sich noch registrieren.

Von Morris Zalesjak

Fasching
:Vom Christbaum zum Narrenbaum

Der Weihnachtsbaum in Augsburg wird zweifach verwertet. Für das Faschingstreiben in der Stadt wird er entastet und zum Narrenbaum umdekoriert.

Glosse von Florian Fuchs

Münchner Ballsaison
:Engtanz, Walzer, wilde Sprünge

Filmball, Gauklerball, Narhalla-Soiree, Kuba-Party, Weisse Feste: Wo die Münchner am liebsten durch den Fasching tanzen. Neu im Ballkalender: eine Kult-Kostümparty mit der "Spider Murphy Gang".

Von Michael Zirnstein

Fasching 2024
:Großes Gardentreffen in Geretsried

25 Tanzgruppen zeigen am Samstag in den Ratsstuben ihre Shows.

Start in die närrische Saison
:Jetzt ganz offiziell: Es ist Fasching in München!

Die Narrhalla inthronisiert vor dem Rathaus ihr Prinzenpaar. Frederik I. und Katharina I. versprechen dem krisengebeutelten Volk viel Freude, und Bürgermeisterin Verena Dietl fordert: "Der Fasching darf einfach nicht aussterben!"

Von Bernd Kastner

Fasching
:"Einfach mal für ein paar Stunden Sorgen und Nöte vergessen"

Warum Franziska Curth, Präsidentin des Pöckinger Faschingsclubs, die Narrensaison vor allem in Krisenzeiten für wichtig hält.

Interview von Sylvia Böhm-Haimerl

Fünf für München
:Geisterstädte, Geheimnisse, Genuss-Gene

Natalie Amiri wird mit dem Bayerischen Verfassungspreis gewürdigt, die Narrhalla hat die Komödianten Volker Heissmann und Martin Rassau als Preisträger vorgestellt, der Fotograf Christopher Thomas eröffnet eine Pop-Up-Ausstellung am Marienplatz - unsere Münchnerinnen und Münchner der Woche.

Von Sabine Buchwald, Philipp Crone, Sonja Niesmann und Stefanie Witterauf

Brauchtum
:Die besondere Note des Faschings in München

Zum Beginn der Saison präsentiert sich auf dem Viktualienmarkt das neue Prinzenpaar - und zwar in ortsüblicher Kleidung. Und dann erwärmt Katharina I. auch noch die Herzen der Menschen mit einer Familiengeschichte.

Von Heiner Effern

Mühldorf
:Wer tanzt hier aus der Reihe?

Im oberbayerischen Mühldorf am Inn gibt es neuerdings zwei rivalisierende Schäfflervereine. Sie liefern sich einen ungewöhnlichen Wettlauf.

Glosse von Matthias Köpf

Fünfte Jahreszeit
:Partner gesucht

Die Faschingsgesellschaft Narreninsel sucht für ihre erwachsene Prinzessin und ihre Kinderprinzessin jeweils eine männliche Begleitung.

Kein Witz: Faschingsorden im Mai
:Endlich geehrt

Schauspieler Didi Hallervorden bekommt den Karl-Valentin-Orden der Münchner Faschingsgesellschaft Narrhalla überreicht - in Berlin und mit mehr als zwei Jahren Verspätung.

Von René Hofmann

Sprachlabor
:Sorge um Putin?

Nebst einer genaueren Betrachtung, was es mit den Bürgersleuten und mit den Granden auf sich hat.

Von Hermann Unterstöger

SZ PlusÄrger übers Fernsehprogramm
:Der provozierte Provokateur

AfD-Kreisrat Manfred Schmidt zeigt Kabarettist Lars Reichow unter anderem wegen Beleidigung an. Anlass ist dessen Beitrag in der Sendung "Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht".

Von Wieland Bögel

Extremismus
:Verschwörungsideologen kapern Benediktbeurer Fasching

Mit konspirativen Parolen und antisemitischen Chiffren hat eine Fußgruppe den Umzug unterwandert. Warum es aber dennoch aktuell keine polizeilichen Ermittlungen gibt.

Von Veronika Ellecosta

Schmuckfoto
:Harmlose Rüge

"Kaiser Karl vom Untersberg hat viel G'schichten g'hört von die Leit", heißt es einmal im Jahr in Benediktbeuern, wo sich die Haberer zum traditionellen Haberfeldtreiben auf dem Dorfplatz sammeln. 13 Handlanger von Karl dem Großen kamen so auch am ...

Gutscheine: