Rekordtemperaturen in den USAVon der Hitzewelle überrollt

Extreme Hitze und drückende Schwüle: In weiten Teilen der USA kämpfen die Menschen seit Wochen mit Temperaturen von zum Teil mehr als 40 Grad. Dutzende Personen starben bereits an der Extremhitze.

Hitzewelle in den USA: In mehr als 20 US-Staaten kämpfen die Menschen mit anhaltend hohen Temperaturen. Egal ob Tag oder Nacht, es ist heiß und die Luftfeuchtigkeit vielerorts unerträglich hoch. In der Metropole Chicago sind die Temperaturen mit fast 40 Grad Celsius so hoch wie seit mehr als einem halben Jahrhundert nicht mehr.

Wer kann, flüchtet ins Freibad, beispielsweise in den legendären McCarren Pool im New Yorker Stadtteil Brooklyn. 28 Jahre lang war das Schwimmbad geschlossen, 2012 wurde es nach Renovierungsarbeiten wiedereröffnet.

Bild: AFP 8. Juli 2012, 18:482012-07-08 18:48:48 © Süddeutsche.de/kemp/wolf