Notfälle - Waldshut-Tiengen:Polizei befreit Baby aus geparktem Auto

Baden-Württemberg
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Waldshut-Tiengen (dpa/lsw) - Einsatzkräfte haben in der Waldshuter Innenstadt ein schreiendes Baby aus einem geparkten Auto befreit. Dazu wurde eine Fensterscheibe des Wagens eingeschlagen, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Das Kind überstand den Vorfall am Donnerstag nach erstem Eindruck unbeschadet. Nach dem Öffnen des Autos kam den Angaben zufolge die 28-jährige Mutter, die eingekauft hatte. Das Jugendamt wurde unterrichtet. Es werden zudem strafrechtliche Folge geprüft, wie die Beamten weiter berichteten.

© dpa-infocom, dpa:220812-99-366256/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB