Notfälle - Köln:Fünf-Zentner-Bombe im Volksgarten entschärft

Deutschland
Zwei entschärfte Weltkriegsbomben liegen festgeschnürt auf der Ladefläche eines Lastwagens. Foto: Bernd Thissen/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Köln (dpa/lnw) - Im Kölner Volksgarten ist eine Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Rund 1200 Anwohner hatten ihre Wohnungen dafür vorübergehend verlassen müssen, wie die Stadt am Mittwochabend berichtete. 

Kampfmittelräumer entschärften den britischen Blindgänger um 19.12 Uhr. Danach wurden die Straßensperren wieder aufgehoben. Die Bombe war bei Bauarbeiten im Uferbereich des leergepumpten Volksgartenweihers gefunden worden. Es war die zweite Bombe, die während der Teich-Sanierung entdeckt wurde. 

Bereits im Juli vergangenen Jahres war eine Bombe gefunden worden. Auch bei ihr hatte es sich um eine britische Fünf-Zentner-Bombe gehandelt. Vom Ordnungsamt der Stadt Köln waren rund 80 Kräfte im Einsatz, die für die Evakuierung in einem Radius von 300 Metern sorgten. 

© dpa-infocom, dpa:240228-99-159475/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: