Notfälle - Hamburg:Feuerwehr birgt in Hamburg Leiche aus der Elbe

Notfälle - Hamburg: Auf der Motorhaube eines Streifenwagens steht der Schriftzug "Polizei". Foto: David Inderlied/dpa/Illustration
Auf der Motorhaube eines Streifenwagens steht der Schriftzug "Polizei". Foto: David Inderlied/dpa/Illustration (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hamburg (dpa/lno) - Die Hamburger Feuerwehr hat einen Leichnam aus der Elbe geborgen. Am Freitagvormittag war die Polizei über den leblosen Körper unweit der Elbphilharmonie informiert worden, wie ein Polizeisprecher berichtete. Die Leiche sei noch nicht identifiziert und in das Institut für Rechtsmedizin gebracht worden. Es handle sich mutmaßlich um einen Mann.

Bereits in den vergangenen Tagen war die Polizei über eine in der Elbe treibende Leiche informiert worden, sagte der Sprecher weiter. Vor Ort konnten Einsatzkräfte diese jedoch nicht sichten. Ob es sich um den am Freitag geborgenen Körper handelte, war zunächst unklar. Zuvor hatte der Fernsehsender Hamburg 1 über den Vorfall berichtet.

© dpa-infocom, dpa:220819-99-450192/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB