Kriminalität - Remscheid:Unbekannte sprengen Geldautomaten: Hoher Schaden

Deutschland
Der Schriftzug "Geldautomat" auf einem Geldautomaten. Foto: Paul Zinken/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Remscheid (dpa/lnw) - Unbekannte haben in der Nacht zu Montag einen Geldautomaten in Remscheid gesprengt und einen hohen Sachschaden angerichtet. Anwohner wählten den Notruf, nachdem sie laute Knallgeräusche an dem freistehenden Gebäude gehört hatten, teilte die Polizei mit. Demnach wurden zwei oder drei Männer beobachtet, die mit einem "vermutlich hochmotorisierten, dunklen Fahrzeug" flüchteten.

Die Polizei fahndete - unter anderem mit einem Hubschrauber - am Montag bislang vergeblich nach den Tätern. Durch die Detonation wurde das Gebäude, in dem sich neben dem Geldautomaten auch eine Versicherungsfiliale befindet, stark beschädigt. Auch an in der Nähe geparkten Fahrzeugen entstand ein Schaden. Ein Statiker soll nun das Gebäude untersuchen. Ob die Täter Beute machten, war zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:211025-99-726855/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB