bedeckt München

Kriminalität - Reichenbach im Vogtland:Mutmaßlicher Räuber nach Verfolgungsjagd dingfest gemacht

Reichenbach/Zwickau (dpa/sn) - Nach einer Verfolgungsjagd hat die Polizei in Reichenbach (Vogtlandkreis) einen 41-Jährigen gefasst, der einen Raub begangen und mehrere Menschen bedroht haben soll. Am Mittwoch hatte er laut Polizei zunächst im Jobcenter mit einem Hammer und einem Messer eine geringe Summe Bargeld erpresst. Eine Frau erlitt den Angaben zufolge einen Schock.

Danach bedrohte der Mann zwei Angestellte eines Geschäfts und forderte ein Telefon. Anschließend fuhr er in eine Klinik, verlangte Einlass in ein Zimmer und verließ sie dann wieder. Eine alarmierte Streife verfolgte daraufhin den Mann.

Als die Beamten sein Auto stoppen wollten, rammte er ihren Streifenwagen. Daraufhin blieb das Fahrzeug des 41-Jährigen beschädigt liegen; die Polizisten konnten ihn schließlich an der Anschlussstelle Reichenbach zur Autobahn 72 Richtung Chemnitz stellen. Der Mann wurde wegen psychisch auffälligen Verhaltens in ein Krankenhaus gebracht.