Kriminalität - Hamburg:Frau in Hamburg-Niendorf mit Stichen tödlich verletzt

Deutschland
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Illustration (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hamburg (dpa/lno) - Eine Frau ist am Sonntag mit tödlichen Stichverletzungen in Hamburg-Niendorf aufgefunden worden. Nach Angaben eines Polizeisprechers hatte eine Anwohnerin Blut im Hausflur gesehen und die Einsatzkräfte verständigt. Den ersten Angaben zufolge sei von einer Auseinandersetzung die Rede gewesen, bei der eine Frau mit einem Messer verletzt worden sei. Die Frau sei durch Rettungskräfte und einen Notarzt zunächst versorgt und dann in ein Krankenhaus gebracht worden. Dort erlag sie nach Polizeiangaben wenig später ihren Verletzungen.

Im "Umfeld einer Wohnung" sei der Täter vorläufig festgenommen worden, hieß es weiter. Mordermittler haben die Untersuchung übernommen. Nähere Angaben zu der Tat und den Hintergründen konnten zunächst nicht gemacht werden.

© dpa-infocom, dpa:220220-99-216386/5

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB