bedeckt München 22°

Kriminalität - Bleicherode:Mann lebensbedrohlich verletzt: Haftbefehl gegen 44-Jährigen

Bleicherode
Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Bleicherode (dpa/th) - Ein 44-Jähriger ist in Bleicherode (Landkreis Nordhausen) wegen des Verdachts des versuchten Totschlags festgenommen worden. Er habe einen 28-Jährigen in der Nacht zum Freitag mit einem Messer lebensbedrohlich am Hals verletzt, teilte die Polizei am Freitag mit. Gegen den Beschuldigten wurde ein Haftbefehl für Untersuchungshaft erlassen.

Die Männer hätten zuvor gemeinsam auf dem Parkplatz eines Supermarktes Alkohol getrunken. Dann sei es zu einem Streit gekommen, in dessen Folge der 28-Jährige verletzt wurde.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite