Interaktiver Spickzettel So überstehen Sie Weihnachten mit Ihrer Familie

Der interaktive SZ-Spickzettel hilft, platte Sprüche zu kontern.

(Foto: Manuel Kostrzynski)

Können Sie es auch nicht mehr hören? Das Gerede über Flüchtlingskrise, Veganer und RB Leipzig? Wappnen Sie sich für das Weihnachtsessen mit Oma Elfriede und Onkel Norbert - mit dem interaktiven Spickzettel der SZ.

Von Elisabeth Gamperl

Weihnachten könnte so schön sein. Gut essen, schenken und beschenkt werden, mit der Familie friedliche Stunden verbringen. Wäre nicht eines so vorhersehbar wie die Gutscheine in den Kuverts: Jemand fängt an zu stänkern.

Das Internet verblödet die Jugend, sagt Oma Elfriede. Onkel Norbert erklärt, warum der neue Star-Wars-Film besser ist als die Gilmore Girls. Und nach dem dritten Glas Chardonnay steigt dann meist Opa Hartmut ein, um abwechselnd über Donald Trump, Angela Merkel und Veganer zu sinnieren. Und zur Flüchtlingsthematik hat sowieso jeder eine Meinung.

Der interaktive Spickzettel der SZ hilft, populäre Behauptungen zu entkräften. Klicken Sie sich durch die Aussagen - und lesen Sie, wie Sie sie kontern können.

Texte: Katharina Brunner, Nicolas Freund, Elisabeth Gamperl, Thomas Gröbner, Oliver Klasen

Design: Manuel Kostrzynski, Leonhard Mertl

Programmierung: Benjamin Urban

Redaktion: Thierry Backes, Hauke Bendt, Wolfgang Jaschensky