Leute:Die aus "Titanic"? Ach was!

Leute: Kate Winslet, britische Schauspielerin, bei einer Filmpremiere.

Kate Winslet, britische Schauspielerin, bei einer Filmpremiere.

(Foto: Vianney Le Caer/dpa)

Kate Winslet wird viel öfter auf einen anderen Film angesprochen, Adam Sandler rät seinen Kindern zu einem Karrierevorbild, und Cate Blanchett hat Ärger mit den Nachbarn.

Kate Winslet, 48, Schauspielerin, ist ein Weihnachtsklassiker. "Menschen sprechen mich auf der Straße mehr auf 'Liebe braucht keine Ferien' und die Folge von 'Extras' an, die ich gemacht habe, als auf 'Titanic'", sagte sie in der "Tonight Show" von Jimmy Fallon - "gerade zu Weihnachten." Die romantische Filmkomödie "Liebe braucht keine Ferien" aus dem Jahr 2006, im Original "The Holiday", spielt in adventlichem Ambiente. Neben Winslet sind Cameron Diaz, Jude Law und Jack Black in den Hauptrollen zu sehen. Vor allem Mütter und ihre Töchter hätten es sich zum Weihnachtsritual gemacht, den Film jedes Jahr miteinander anzusehen, sagte Winslet. "Das liebe ich einfach. Das ist etwas, was ich nie erwartet hätte."

Leute: undefined
(Foto: Luca Bruno/AP)

Cate Blanchett, 54, Schauspielerin, hat Ärger mit den Nachbarn. Lärmintensive Bauarbeiten an Blanchetts Haus im englischen Cornwall habe den Familienurlaub ihrer Gäste nahezu "zerstört", sagte die Vermieterin einer benachbarten Ferienwohnung der lokalen Presse zufolge. Sie habe durch den Lärm bereits 60 000 Pfund an Mieteinnahmen verloren. Blanchett und ihr Ehemann seien "komplett rücksichtslos". Das Paar hatte 2020 ein altes Cottage gekauft, an dessen Stelle nun ein luxuriöses Ökohaus entstehen soll. Ein Sprecher des von Blanchett beauftragten Architekturbüros wies die Vorwürfe zurück: Der Lärm könne nicht von Blanchetts Haus stammen, das Grundstück sei mit einem anderen verwechselt worden.

Leute: undefined
(Foto: MARIO ANZUONI/REUTERS)

Adam Sandler, 57, Schauspieler, rät seinen Kindern zu einem konkreten Karrierevorbild: Kollegin Carey Mulligan, 38. Seine beiden 17 und 15 Jahre alten Töchter würden gern Schauspielerinnen werden, sagte Sandler dem Magazin People, und er rate ihnen: "Schaut euch Carey an." Mulligan und Sandler spielen zusammen im aktuellen Film "Spaceman". "Ich liebe Carey", sagte Sandler, "das sind Sachen, die sie in einem Film macht, das könnte ich nie machen." Es sei "einfach die nächste Stufe der Schauspielerei". Mulligan ist für ihre Rolle im Film "Maestro" für einen Oscar als beste Schauspielerin nominiert.

Leute: undefined
(Foto: Henning Kaiser/dpa)

Martin Suter, 76, Autor, feiert an seinem Geburtstag seine verstorbene Frau. "Wir feiern meinen Geburtstag und den Glücksfall, dass meine Frau geboren ist. Wir feiern das Leben ein bisschen heute", sagte er dem Radiosender Bayern 2. Die Modedesignerin Margrith Nay Suter war 2023 im Alter von 72 Jahren gestorben. Sie hätte am 1. März Geburtstag gehabt. Suter kann seinen Geburtstag nur alle vier Jahre feiern, denn: Er ist am 29. Februar, also einem Schalttag geboren. "Ich habe nie darunter gelitten, im Gegenteil, man fühlt sich schon als etwas Besonderes", sagte er. Trotzdem messe er dem Tag nicht zu viel Bedeutung bei. "Da müssten mir alle anderen Ideen ausgehen, bis ich das zum Thema machen würde."

Zur SZ-Startseite
Vor der Oscar-Verleihung 2024

SZ PlusSandra Hüller
:Eine von uns

Suhl ist ziemlich weit weg von Hollywood. Aber jetzt könnte eine Suhlerin tatsächlich einen Oscar gewinnen. Ein Kinoabend in Sandra Hüllers Geburtsort.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: