Kanada Mindestens vier Tote bei Schießerei

In der kanadischen Stadt Fredericton ist es zu einer Schießerei gekommen, bei der mindestens vier Menschen getötet wurden.

(Foto: Social Media/Reuters)
  • Bei einer Schießerei im Osten Kanadas sind nach Polizeiangaben mindestens vier Menschen getötet worden, darunter auch zwei Polizisten.
  • Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen. Die Hintergründe der Schießerei sind aber bislang unbekannt.

Bei einer Schießerei in der Stadt Fredericton im Osten Kanadas sind nach Polizeiangaben mindestens vier Menschen getötet worden. Zwei davon seien Polizisten, teilte die Behörde mit. Die Umstände der Schießerei sind noch unklar. Die Polizei sprach auf Twitter zunächst von einem "ongoing incident", also von einem anhaltenden Vorgang, und bat die Bewohner, zu Hause zu bleiben. Laut dem Fernsehsender CBC ereignete sich die Schießerei in einem Wohngebiet.

Mittlerweile hat die Polizei die Lage aber unter Kontrolle. Man habe einen Verdächtigen festnehmen können, teilte sie auf Twitter mit.

Erst Ende vergangener Woche war es in Kanada zu einem drastischen Vorfall mit Waffengewalt gekommen. Ein Unbekannter schoss einem deutschen Autofahrer auf einer Landstraße nahe Calgary in den Kopf und verletzte ihn dabei lebensgefährlich. Die genauen Hintergründe des Angriffs sind unklar, die Polizei prüft, ob "road rage", also Aggression im Straßenverkehr, dahinterstecken könnte.

Auch in der Drei-Millionen-Einwohner-Metropole Toronto, der größten Stadt Kanadas, ist die Gewalt durch Schusswaffen ein großes Problem. Dort kam es in diesem Jahr bereits zu mehr als 200 Schießereien, oft im Milieu der Bandenkriminalität. Erst vor drei Wochen erschoss ein Mann mitten auf einer belebten Straße im griechischen Viertel eine Frau und ein neunjähriges Mädchen, bevor er sich selbst tötete. Kanadas Premierminister Justin Trudeau sprach von einer Tragödie und Torontos Bürgermeister John Tory gab zu, seine Stadt habe ein Waffenproblem. "Waffen sind zu einfach zugänglich für zu viele Menschen."

Zweites Todesopfer nach Schießerei in Toronto

Die Schüsse aus der Waffe eines Mannes in Toronto haben ein weiteres Todesopfer gefordert. Die Polizei untersucht die Hintergründe der Tat des 29-jährigen Schützen. mehr...