HitzewelleHitzig-schwitzig in Indien

Schlafen ist kaum möglich, Schulunterricht fällt aus, Wasser wird knapp: Die Bewohner des Indischen Subkontinents schwitzen in einer Hitzewelle. Wie sie sich Abhilfe verschaffen in Bildern.

Hitzewelle in Indien: Während im tibetischen Hochland Schneestürme die Sucharbeiten nach dem Erdbeben erschweren, gibt es in Indien kaum Möglichkeiten, der sengenden Sonne und der damit verbundenen Hitze zu entgehen. Bei Temperaturen bis zu 44 Grad und gleichzeitig ausgefallenen Stromnetzen weichen die Bewohner der Millionenstadt Kalkutta daher auf die Staße als Schlafplatz aus. In den Wohnungen ist es ohne Klimaanlage nicht auszuhalten.

(AP)

22. April 2010, 11:552010-04-22 11:55:00 ©