Großbritannien 70 Jahre - und kein bisschen König 

Prinz Charles als kleiner Junge mit acht Jahren, im Alter von 21 Jahren und beim Tango mit der argentinischen Tänzerin Adriana Vasile im Alter von 50.

(Foto: AP)

Prinz Charles feiert runden Geburtstag - ein guter Anlass für 70 Fakten zum britischen Thronfolger. Stimmt es, dass er mit seinen Pflanzen redet? Und dass er sich jeden Morgen sieben gekochte Eier kredenzen lässt?

Von SZ-Autoren

Prinz Charles wird an diesem Mittwoch 70 Jahre alt. Ob er dieses Mal von Camilla 70 Geschenke bekommen wird? Zum 60. hat sie ihm tatsächlich 60 Präsente überreicht, das hat sie selbst erzählt. Über den britischen Thronfolger kursieren Tausende Geschichten, die manchmal wahr sind, obwohl sie skurril klingen. Aber nicht alles stimmt (leider). An Charles' 64. Geburtstag ließ er auf seiner Homepage die Rubrik "Frequently Asked Questions" veröffentlichen, der man unter anderem entnehmen kann, dass der Prinz sich mitnichten allmorgendlich sieben Frühstückseier vorsetzen lässt und dann das mit der besten Konsistenz auswählt. Und kürzlich räumte er in einem Radiointerview auch mit dem Gerücht auf, er nehme auf Reisen seine eigene Klobrille mit. Die folgenden 70 Fakten, die die SZ zum 70. Geburtstag gesammelt hat, sind dagegen alle verbürgt. Sie stammen aus Lexika und Fernsehdokumentationen oder stützen sich auf Aussagen von anderen Mitgliedern der Königsfamilie. Oder es handelt sich um öffentliche Ereignisse.

1. Prinz Charles wurde nicht in einem Krankenhaus geboren, sondern im Buckingham-Palast: am 14. November 1948 um 9.14 Uhr britischer Zeit.

2. Er wog sieben Pfund und sechs Unzen, umgerechnet 3,3452 Kilo.

3. Folgende Könige und Königinnen wurden ebenfalls am 14. November geboren: Johanna die Wahnsinnige (Königin von Kastilien und León, 1479), Wilhelm III. von Oranien (König von England, 1650), Michael I. (König von Portugal, 1866) und Hussain I. (König von Jordanien, 1935).

4. Denselben Geburtstag haben auch zwei Geliebte des englischen Königs Charles II.: Nell Gwyn und Louise de Kérouaille.

5. Charles entstammt väterlicherseits dem Haus Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg, mütterlicherseits dem Haus Windsor.

6. Er wurde im Musiksaal von Buckingham Palace getauft, am 15. Dezember 1948.

7. Charles wurde am 26. Juli 1958 zum amtierenden Prince of Wales ernannt. Damals war er neun Jahre alt.

8. Er ist der 21. Prince of Wales.

9. Es gibt einen Cocktail, der "Prince of Wales" heißt. Er besteht aus Cognac, Likören und Bitter und Champagner und wird in einem Silberbecher serviert. Er ist allerdings bereits im 19. Jahrhundert entstanden.

10. Das Motto aller Princes of Wales lautet: "ICH DIEN", das auch genau so auf der Helmzier des Fürsten prangt.

Sein Leben in Bildern

mehr...

11. Heute lautet sein offizieller Titel: His Royal Highness Prince Charles Philip Arthur George, Prince of Wales, KG, KT, GCB, OM, AK, QSO, PC, ADC, Earl of Chester, Duke of Cornwall, Duke of Rothesay, Earl of Carrick, Baron of Renfrew, Lord of the Isles and Prince and Great Steward of Scotland.

12. Seine Adresse lautet: Prince Charles, c/o Clarence House, London, SW 1A 1BA, Großbritannien.

13. Als am längsten gedienter Thronfolger der britischen Geschichte überholte er im April 2011 den bisherigen Rekord seines Ururgroßvaters Edward VII, der 1901 Königin Victoria beerbte.

14. Wenn er zum König ernannt wird, wird er sich voraussichtlich Charles III nennen. Allerdings ist eine Umbenennung bei der Thronbesteigung nicht unüblich.

15. Bei Amtsantritt wird Charles der älteste frischgebackene König der britischen Geschichte sein.

16. Als Kind lief Charles immer im Schloss Windsor an einem roten Originalmantel Napoleons vorbei.

17. Er hatte in Kindertagen einen Hamster, einen Hasen und zwei Papageien der Gattung der "Unzertrennlichen".

18. Er ist der erste britische Thronerbe, der nicht ausschließlich von Privatlehrern erzogen wurde.

19. Im Internat Gordonstoun wurde Charles wegen seines Schnarchens von seinen Mitschülern gehänselt und auf den Kopf geschlagen, wie er 1963 in einem Brief an seine Eltern schrieb.

20. Mit 14 Jahren fiel er auf einem Schul-Segeltörn negativ auf, weil er Cherry Brandy bestellte. "Ich hatte kaum den ersten Schluck getrunken, da explodierte die ganze Welt in meinem Kopf", sagte er später. Das Hotel, in dem er den Drink orderte, benannte einen Raum in "Prince of Wales Lounge Bar" um.

21. Apropos Alkohol: Charles hat seine eigene Whisky-Marke: Barrogill.

22. Sein Lieblingswhisky ist offenbar Laphroaig. Er besuchte die Destillerie bereits dreimal, unter anderem zur Feier an seinem 60. Geburtstag.

23. Prinz Charles war Austauschschüler in Australien.

24. Die Nase von Prinz Charles ist etwas schief, weil sie ihm ein Mitschüler während eines Rugbyspiels gebrochen hat.

25. In seiner Jugend lernte er Cello, Klavier und Trompete.