Entscheidung der Grand Jury in FergusonProteste breiten sich aus

Der Polizist, der den schwarzen Teenager Michael Brown erschossen hat, wird nicht angeklagt. Diese Entscheidung hat auch in der Nacht zu Mittwoch Tausende Demonstranten auf die Straße getrieben - von der Ostküste bis zur Westküste der USA.

Der Verzicht auf eine Anklage gegen den Polizisten Darren Wilson, der tödliche Schüsse auf einen schwarzen Teenager abgefeuert hatte, hat auch in der Nacht zum Mittwoch die Menschen auf die Straße getrieben. In 170 Städten von New York über Los Angeles bis San Francisco gab es Demonstrationen.

Bild: dpa 26. November 2014, 11:072014-11-26 11:07:37 © SZ.de/jasch/afis/feko