Der Feinstaubindex der Regierung endet bei 500 Mikrogramm der gefährlichen PM2.5-Teilchen pro Kubikmeter. Doch die US-Botschaft in Peking misst bereits Werte bis zu 600 Mikrogramm.

Bild: Kim Kyung-Hoon/Reuters 1. Dezember 2015, 11:452015-12-01 11:45:24 © SZ.de/gal