Viele Menschen brauchen gar nicht auf ihre Smog-App zu schauen: Beim Verlassen des Hauses plagen sie stechende Kopfschmerzen, tränende Augen, Husten bis zum Erbrechen.

Bild: How Hwee Young/dpa 1. Dezember 2015, 11:452015-12-01 11:45:24 © SZ.de/gal