bedeckt München 12°
vgwortpixel

Brasilien:Sohn verkleidet sich als seine Mutter - um für sie die Fahrprüfung abzulegen

Heitor Márcio Schiave Brasilien

Nachdem sein Täuschungsmanöver aufgeflogen war, musste Heitor Márcio Schiave in Novo Mutum Paraná mit auf die Wache.

(Foto: Brasilianische Polizei)

Mit langem Rock und ausgestopften Büstenhalter tritt der 43-jährige Brasilianer zum Führerscheintest an. Bei der betrügerischen Maskerade aber läuft schließlich alles schief.

Nachdem seine Mutter bereits drei Mal durch die Führerscheinprüfung gefallen ist, hat ein Sohn in Brasilien beschlossen, ihr mit einem Trick helfen zu wollen: Gekleidet mit einem langen Rock, einer geblümten Bluse, einem ausgestopften Büstenhalter und ausgestattet mit Ohrringen und Schminke gab sich der 43-jährige Heitor Márcio Schiave als seine eigene Mutter aus, um die Prüfung anzutreten.

Wie das Portal G1 berichtet, ereignete sich der außergewöhnliche Fall in Novo Mutum Paraná, einer Ortschaft etwa 100 Kilometer von Porto Velho entfernt im Westen Brasiliens. Die Fahrprüferin Aline Mendonça schöpfte demnach sofort Verdacht und erkannte den Mann unter der Verkleidung: "Er hat versucht, so natürlich wie möglich zu sein. Er war sehr geschminkt, mit gut gemachten Nägeln und Accessoires für Frauen", wird sie zitiert.

Dem Guardian zufolge blieb sie ruhig, bat die vermeintliche "Dona Maria" um ihren Ausweis und begann mit der Prüfung. Zuvor bat sie einen Kollegen, die Polizei zu informieren. Als die Polizei schließlich eintraf, sei der Mann in den Frauenkleidern noch ausgestiegen und habe versucht, wegzugehen. Die Beamten aber hätten ihn schnell eingeholt und wegen betrügerischer Falschdarstellung verhaftet. Der Polizei soll der Heitor Márcio Schiave gesagt haben, dass seine Mutter nichts von der Aktion gewusst habe.

Misslungen wäre der Täuschungsversuch offenbar aber auch, wenn die Maskerade nicht aufgeflogen wäre: Der Leistung beim Einparken nach zu urteilen, sei es unwahrscheinlich gewesen, dass der Sohn den Führerschein im Namen seiner Mutter hätte ablegen können, sagt Fahrprüferin Mendonça dem Guardian. Er wäre "genauso durchgefallen".

Putzen Putzen wie ein Profi

Haushalt

Putzen wie ein Profi

Die einen polieren täglich jede Oberfläche, den anderen reicht es, mal durchzufegen. Wie viel Sauberkeit ist sinnvoll? Ein Mikrobiologe und eine Hauswirtschaftsmeisterin geben eine Anleitung in sieben Schritten.   Von Nora Reinhardt