Brände - Worms:Brand in Mehrfamilienhaus: Zwei Personen im Krankenhaus

Brände
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Worms (dpa/lrs) - Die Feuerwehr hat nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Worms drei Menschen aus dem Gebäude retten müssen. Zwei sind mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht worden, wie die Feuerwehr Worms auf Facebook berichtete und ein Polizeisprecher in Mainz sagte. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand der Dachstuhl laut Feuerwehr bereits komplett in Flammen, ein Übergreifen des Brandes auf ein Nachbargebäude habe aber verhindert werden können.

Zwischenzeitlich hatte die Feuerwehr Anwohner gebeten, wegen der starken Rauchentwicklung Fenster und Türen geschlossen zu halten sowie Klima- und Lüftungsanlagen abzuschalten. Warum das Feuer in dem Haus mit zwölf Wohneinheiten ausbrach, war noch unklar. Zuvor hatte der SWR darüber berichtet.

© dpa-infocom, dpa:220814-99-384955/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB