Brände - Schleiz:Anwohner können nach Schuppenbrand in Häuser zurück

Schleiz (dpa/th) - Nach einem Schuppenbrand in Schleiz (Saale-Orla-Kreis) konnten mehrere Bewohner benachbarter Gebäude wieder in ihre Häuser zurückkehren. Die Einsatzkräfte konnten die Flammen im Ortsteil Gräfenwarth am Sonntagabend löschen, wie ein Mitarbeiter des Lagezentrums in der Nacht mitteilte. Der Brand war am Nachmittag in einem als Holzlager genutzten Schuppen ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Als Brandursache komme ein Heizlüfter in Betracht, sagte der Mitarbeiter. Unklar sei derzeit, ob es sich um einen technischen Defekt oder um Brandstiftung handele. Es entstand ein Sachschaden von 70 000 Euro.

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Schleiz (dpa/th) - Nach einem Schuppenbrand in Schleiz (Saale-Orla-Kreis) konnten mehrere Bewohner benachbarter Gebäude wieder in ihre Häuser zurückkehren. Die Einsatzkräfte konnten die Flammen im Ortsteil Gräfenwarth am Sonntagabend löschen, wie ein Mitarbeiter des Lagezentrums in der Nacht mitteilte. Der Brand war am Nachmittag in einem als Holzlager genutzten Schuppen ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Als Brandursache komme ein Heizlüfter in Betracht, sagte der Mitarbeiter. Unklar sei derzeit, ob es sich um einen technischen Defekt oder um Brandstiftung handele. Es entstand ein Sachschaden von 70 000 Euro.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB