Brände - Malsch:Getreidefeld bei Karlsruhe gerät in Brand

Baden-Württemberg
Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Malsch (dpa/lsw) - Ein abgeerntetes Getreidefeld bei Malsch im Kreis Karlsruhe ist am Samstag in Brand geraten. Auslöser für das Feuer waren wohl Glasscherben, die durch die Sonneneinstrahlung das Feld erhitzten, wie eine Sprecherin der Polizei am Samstag sagte. Die Feuerwehr habe den Brand schnell löschen können. Ein Bauer habe zudem mit einem Pflug einen Kreis um den Brand gezogen, damit sich das Feuer nicht weiter ausbreiten konnte. Zur Größe des Brands sowie dem möglichen Schaden konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

Der Deutsche Wetterdienst warnt derzeit vor einer hohen bis sehr hohen Waldbrandgefahr in Baden-Württemberg. Die Verbindung aus Trockenheit und hohen Temperaturen begünstigt die Entstehung von Bränden in der Natur.

© dpa-infocom, dpa:220618-99-712989/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB