bedeckt München 32°

Brände - Liederbach am Taunus:Brand in Hochhaus: Gebäude evakuiert, zwei Leichtverletzte

Brände
Ein Feuerwehrwagen steht auf einer Straße. Foto: picture alliance / dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Liederbach (dpa/lhe) - Bei einem Brand in einem Hochhaus im Main-Taunus-Kreis sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Insgesamt mussten mehr als 100 Bewohner aus dem Gebäude in Liederbach gerettet werden, wie ein Sprecher der Polizei am Montag berichtete. Das Feuer war am Sonntagabend aus zunächst unbekannten Gründen in einer der Wohnungen im achten Stock ausgebrochen, laut Polizei vermutlich in der Küche. Die Brandursache war zunächst unklar. Der 34-jährige Bewohner dieser Wohnung erlitt Verletzungen, ebenso wie ein 84-jähriger weiterer Bewohner des Mehrfamilienhauses. Der Schaden wurde auf 50 000 Euro geschätzt.

Einsatzkräfte der Feuerwehr evakuierten das Gebäude. Die Betroffenen wurden in einer Sporthalle untergebracht. Laut Polizeisprecher konnten fast alle in ihre Wohnungen zurückkehren, nachdem der Brand gelöscht war. Die Wohnung, in der sich das Feuer entzündet hatte, war zunächst nicht bewohnbar. Die Polizei ermittelt, auch mit Blick auf eine mögliche fahrlässige Brandstiftung.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB