Brände - Griesheim:Dachstuhlbrand nach Mitternacht: Haus unbewohnbar

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Griesheim/Darmstadt (dpa/lhe) - Nur wenige Minuten nach Mitternacht ist es im südhessischen Griesheim in der Neujahrsnacht zu einem Dachstuhlbrand in einem Wohnhaus gekommen. Als die von einem Nachbarn alarmierte Feuerwehr eintraf, hatten die Bewohner - ein Ehepaar mit einem zwölfjährigen Kind - das Haus bereits verlassen, berichtete ein Polizeisprecher am Montag. Der Mann sei beim Löschversuch leicht an der Hand verletzt worden und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Frau und Kind kamen zunächst bei Bekannten unter, da das Haus vorerst nicht bewohnbar ist.

Die Feuerwehr war zwei Stunden im Einsatz, der Sachschaden beträgt ersten Schätzungen zufolge rund 50 000 Euro. Ob der Brand womöglich durch einen Feuerwerkskörper ausgelöst wurde, ist den Angaben zufolge noch nicht bekannt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB