Brände - Eisenberg (Pfalz):Wohnungsbrand in Eisenberg in der Pfalz: 50.000 Euro Schaden

Brände
Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Eisenberg (dpa/lrs) - Ein Wohnungsbrand in Eisenberg in der Pfalz hat einen Feuerwehreinsatz mit Großaufgebot ausgelöst. Es konnte verhindert werden, dass sich das Feuer auf andere Wohnungen oder den Dachstuhl ausbreitet, wie ein Sprecher der Feuerwehr am Montagmorgen mitteilte. Der Brand wurde den Angaben zufolge relativ schnell gelöscht, die Wohnung in dem Mehrfamilienhaus ist nicht mehr bewohnbar. Alle Bewohner hätten sich rechtzeitig aus dem Gebäude retten können. Sie mussten die Nacht in einem Hotel in der Stadt verbringen.

Warum das Feuer am Sonntagabend in der Wohnung ausbrach, war noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Der Sachschaden liege ersten Schätzungen zufolge bei rund 50.000 Euro, sagte ein Polizeisprecher.

© dpa-infocom, dpa:211025-99-723454/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB